Allgemeine Ausbildungs- und Geschäftsbedingungen der Heilpraktikerschule Tegernsee

(Stand Februar 2018)

Die allgemeinen Ausbildungs- und Geschäftsbedingungen sind vertraglicher Bestandteil der Ausbildungskurse an der Heilpraktikerschule Tegernsee zwischen dem Kursteilnehmer und der Heilpraktikerschule Tegernsee.

Anmeldung

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und kann via Post oder persönlich abgegeben werden. Die Ausbildungsplätze werden nach Eingang des unterschriebenen Anmeldeformulars vergeben. Sofern ein Kurs bereits ausgebucht ist, verständigen wir Sie umgehend. Mit Ihrer Unterschrift erkennen Sie die Teilnahme- und Zahlungsbedingungen der Heilpraktikerschule an. Ein Widerruf der Anmeldung ist innerhalb von 14 Tagen schriftlich möglich.

Ausbildungsangebot

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten der einzelnen Ausbildungen werden dem Kursteilnehmer direkt mit dem jeweiligen Ausbildungsvertrag ausgehändigt.

Ausfallzeiten/Änderungen

Sofern der Unterricht seitens der Heilpraktikerschule aus zu verantwortenden Gründen ausfällt, wird dieser zu geeigneten Ersatzterminen nachgeholt. Unterrichtsversäumnisse der Teilnehmer entbinden diese nicht von der Verpflichtung zur Zahlung des Ausbildungsentgeltes. Eine Verpflichtung der Heilpraktikerschule einen Ersatztermin anzubieten besteht insoweit nicht. Eventuelle Änderungen, Terminverschiebungen, Kursabsagen sind vorbehalten; sie werden den Kursteilnehmern unverzüglich mitgeteilt.

Ausbildungskosten

Die Unterrichtsgebühr wird zum Ersten eines Ausbildungsmonats im Voraus mittels Lastschriftverfahren fällig.

Gesamtheilpraktikerausbildung – Donnerstagskurs / Freitagskurs / Wochenendkurs

Die Unterrichtsgebühr pro Monat beträgt EUR 240,- zahlbar 24 Mal (insgesamt EUR 5.760,-).

Intensiv – Wochenendkurs für Heilpraktiker Psychotherapie

Die Unterrichtsgebühr pro Ausbildungswochenende beträgt EUR 220,- zahlbar 18 Mal, (insgesamt EUR 3.960,-).

 18monatiger Vormittags/Abendkurs für Heilpraktiker Psychotherapie

Die Unterrichtsgebühr pro Monat beträgt EUR 220,- zahlbar 18 Mal, (insgesamt EUR 3.960,-).

Psychologischer Berater

Die Unterrichtsgebühr pro Monat beträgt EUR 220,- zahlbar 12 Mal, (insgesamt EUR 2.640,-).

 Klassische Homöopathie für Heilpraktiker Psychotherapie

Die Unterrichtsgebühr pro Termin beträgt EUR 120,- zahlbar 15 Mal, (insgesamt EUR 1.800,-).

 Bankgebühren, welche durch abgewiesene Einzugsermächtigungen (z.B. durch Unterdeckung des Kontos) entstehen, sind vom Kursteilnehmer zu tragen. Bei Nichtzahlung der Unterrichtsgebühr trotz erfolgter Mahnung behält sich die Heilpraktikerschule die Kündigung des Ausbildungsvertrages vor. Der Anspruch auf die Unterrichtsgebühr bleibt hiervon unberührt. Ein Nichterscheinen des Teilnehmers oder sonstige teilweise Unterrichtsversäumnisse lassen den Vergütungsanspruch im Gesamten unberührt.

Eine Anmeldegebühr wird nicht erhoben. Die Kosten für die Skripten sind in den Ausbildungskosten enthalten.

Weitere anfallende Kosten, die in Zusammenhang mit der Ausbildung zum Heilpraktiker stehen, wie z.B. Kosten für Fachliteratur, polizeiliches Führungszeugnis, Prüfungsgebühren, etc. sind in den Ausbildungskosten nicht enthalten und bei Anfall vom HP Anwärter selbst zu tragen.

Kündigung

Für Ausbildungen, die länger als 6 Monate dauert, gilt eine Probezeit von 3 Monaten ab Ausbildungsbeginn. Während der Probezeit kann der Vertrag von beiden Seiten (HP Anwärter und Heilpraktikerschule) unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat zum Monatsende aufgelöst werden. Danach können beide Seiten nach Ende der Probezeit jeweils zum Monatsende kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

Grundlegende Bedingungen

Dozenten

Gesamtheilpraktiker

Der Unterricht im Wochenendkurs wird überwiegend durch die Schulleiterin Martina Reißenweber gehalten.

Der Unterricht im Freitagskurs wird überwiegend durch die Heilpraktikerinnenn Antje Wickbold und Carola Raab gehalten.

Der Unterricht im Donnerstagskurs wird überwiegend von Gudrun Brickwede gehalten.

Heilpraktiker Psychotherapie/ Psychologischer Berater

Der Unterricht wird überwiegend durch die Kursleiterin Monika Hutterer gehalten.

Homöopathie

Der Unterricht wird überwiegend durch die Kursleiterinnen Antje Wickbold und Barbara Mittelholz gehalten.

Bei den Ausbildungen können jedoch einzelne Themenbereiche auch von anderen Dozenten übernommen werden, insbesondere dann, um eventuelle Änderungen, Terminverschiebungen oder Absagen von Unterrichtszeiten zu vermeiden. Dies wird die Heilpraktikerschule rechtzeitig mitteilen.

Eigenverantwortung Ausbildung zum Heilpraktiker bzw. Heilpraktiker Psychotherapie

Die Heilpraktikerschule vermittelt gemäß ihrer Zielsetzung im Rahmen der Ausbildung für Heilpraktiker / Heilprakiter Psychotherapie das erforderliche Wissen zum Bestehen der Heilpraktikerüberprüfung. Das Bestehen dieser Überprüfung erfordert jedoch vom einzelnen HP Anwärter ein hohes Engagement und die Bereitschaft zur selbständigen Vertiefung des Unterrichtsstoffes. Eine Gewähr für das Bestehen der Heilpraktikerüberprüfung wird weder von der Heilpraktikerschule noch von den einzelnen Dozenten oder der Schulleiterin übernommen. Hierfür trägt allein und ausschließlich der HP Anwärter die Verantwortung.

Ausbildungsmaterialien / Urheberrechte

Ausgegebene und auf der Internetseite enthaltene oder zum Download bereitgestellte Infomaterialien und Arbeitsunterlagen (nachfolgend Unterrichtsmaterialien) sind und bleiben im Eigentum der Heilpraktikerschule oder des jeweiligen sie ausgebenden Dozenten und sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden den Teilnehmern exklusiv zur Vor-oder Nachbereitung sowie zur Vertiefung der im Unterricht behandelten Themengebiete zur Verfügung gestellt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung der Heilpraktikerschule kommerziell genützt, vervielfältigt oder an Dritte weitergegeben werden. Ton- und Bildaufnahmen sind nur nach schriftlicher Genehmigung der Heilpraktikerschule gestattet. Alles Eigentum und sonstigen Rechte an den Unterrichtsmaterialien sind der Heilpraktikerschule Tegernsee vorbehalten.

Datenschutz

Mit der Anmeldung übermittelte Daten werden in der EDV-Anlage der Heilpraktikerschule ausschließlich zum Zweck der Vertragsdurchführung und zu organisatorischen Zwecken gespeichert. Der HP Anwärter stimmt mit Unterschrift unter diesem Vertrag der Verwendung und der Speicherung seiner persönlichen Daten für diese Zwecke zu. Ein Widerruf dieses Einverständnis kann schriftlich erfolgen.

Haftung

Für Unfälle, Verletzungen oder Diebstahl während des Unterrichts in den Räumen der Heilpraktikerschule wird von dieser keine Haftung übernommen. Für verursachte Personen- oder Sachschäden während der Veranstaltungen haftet der Kursteilnehmer persönlich. Für die Anwendung und Ausführung des während der Ausbildung erworbenen Wissens handelt der Kursteilnehmer eigenverantwortlich. Jegliche Schadensersatzansprüche von Kursteilnehmern oder Dritten sind ausgeschlossen. Die Teilnahme an Veranstaltungen wie Injektionstechniken in denen invasiv gearbeitet wird, erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere haftet die Heilpraktikerschule oder die Dozenten nicht für Gesundheitsschäden im Rahmen von praktischen Übungen zwischen den einzelnen Kursteilnehmer untereinander bzw. zwischen Kursteilnehmer und der DozentIn.

Sämtliche vorgeschlagenen Rezepturen, Dosierungen und Anwendungen haben lediglich Beispielcharakter. Bei der Selbstmedikation ist je nach Art und Grad der eventuell auftretenden Beschwerden immer und eigenverantwortlich ein Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker hinzuzuziehen.

Die teilweise oder vollständige Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge.

Änderungen und Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Gleiches gilt für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.